Freitag der 13. - Abschiedsparty!

Gestern war einer der geilsten Tage meines Lebens – geplant war ja eigentlich dieser DVD-Abend mit zwei Freundinnen, ein paar Harry Potter-Teile auf Englisch, chillen und reden. Ich hatte früher von der Schule aus (Nachmittagsunterricht ist entfallen), war also zuhause, bin dann später einkaufen gefahren (mache heute das Essen – Schnitzel, muss ja üben :D ) und bin dann zu der einen Freundin (Kathi) um bei ihr zu warten, dass die andere (Anja) Schule aus hatte und herkam. Dabei noch kurz Kathis Mama Tschüss sagen und ja, dann warten auf Anja. Die sich verspätet hat, ich voll gestresst weil meine Mama heut Abend noch mit meinem Papa was vorhatte und ich ihnen noch viel Spaß wünschen wollte. Aber Anja kam dann und ich hab sie zum Bus gestresst, der aber eh zu spät war ;-)
Etwas genervt bin ich also heim mit ihnen, mach die Tür auf, steht meine Mama da in Hemd und Cowboy-Hut. Ich guck nur so ‚WTF?? Wohin gehen die bitte??‘, plötzlich geht Geschreie los, kommen da ein Haufen meiner Freundinnen mit einer Kanada-Flagge angerannt: „ÜBERRASCHUNG!“
Hihi, seit langem wirklich, wirklich sprachlos. Für die nächsten paar Stunden :-) Meine Mama hatte alle möglichen kanadischen Sachen gemacht – Pancakes (mit Ahornsirup), Salmon, Meat Sandwich, Shepherd’s pie, Tarte au sucre, Bûche de Noel… Plus einen schwedischen Schokokuchen mit Kanada-Flagge drauf. Und überall waren kleine Kanadaflaggen, rote und weiße Luftballons, … Ich stand einfach nur etwas neben der Spur, die haben das seit Anfang Dezember geplant und ich habe wirklich NICHTS mitbekommen – bin grad am überlegen wie blind man sein kann.. Aber sie habens echt gut gemacht.
Später gabs noch Abschiedsgeschenke, ich werde eindeutig Übergepäck haben! Und Übergewicht wenn ich zurück komme – Mannerschnitten, Mozartkugeln, Schokokekse… Juhu :D
Nach diesen toooollen Geschenken haben wir eine runde Activity gespielt, die wirklich endlustig war; ich erinnere mich an Giftzwerg und Samenzelle und so weiter.
Geendet haben wir mit einem 10-minütigen Spaziergang im Dunkeln weil ein paar (inklusive mir) ziemliches Kopfweh hatten – danach haben wir begonnen Singstar zu spielen, während die erste schon wieder gegangen ist. Ab da sind dann laufend ein paar gegangen, bis nur noch Kathi, Anja, mein Bruder und ich vorm Singstar saßen. Weil meine Eltern schlafen gehen wollten sind wir dann auch mal runter in den Keller (ohne meinen Bruder) und haben uns dort kurzfristig doch noch einen Harry Potter (den Vierten) angeschaut.
Irgendwann um halb drei sind wir dann alle schlafen gegangen, um neun wieder aufgestanden, weil ich ja doch noch genug zu tun habe. Packen und so… Ohne zu viel Gepäck :-)
Fazit: DANKE!!! Ich liebe euch, werde euch sehr vermissen, ihr seid die Besten !!!!

die verrückte Gang <3
die verrückte Gang <3
meine Abschiedsgeschenke :-)
meine Abschiedsgeschenke :-)
stolze Mama - ZU RECHT !
stolze Mama - ZU RECHT !

Kommentar schreiben

Kommentare: 0